Sie sind hier: Vereinsleben » Abschiedsfete von unseren DRK-Garagen in der Mühlstraße

Abschiedsfete von unseren DRK-Garagen in der Mühlstraße

Am Freitag, den 28. Juli 2017, fand das alljährliche Sommerfest des DRK-Ortsvereins in unseren Garagen in der Mühlstraße statt.

Alles, was es zu einem solchen Fest braucht, war da: Essen und Trinken, tolles Sommerwetter und Musik.

Dieses Mal war es aber zugleich auch ein Abschied von unseren Garagen, die im September abgerissen werden. Viele Rotkreuzmitglieder von der Bereitschaft, dem Jugendrotkreuz, der Kleiderkammer und der Sozialarbeit waren gekommen, um „Abschied“ nach über 20 Jahren zu nehmen. Auch der gesamte Vorstand sowie Ehrenvorsitzender Schmitt mit Frau waren dabei.

Vorsitzender Klaus-Dieter Fackler begrüßte die Gäste und hob besondere Leistungen der Gemeinschaften hervor. Insbesondere würdigte er die jüngsten Ausbildungserfolge einiger Kameraden. „Ich bin stolz auf ein so engagiertes Team. Man sieht, dass die Rotkreuzler voll hinter dem stehen, was sie tun.“ Weiter betonte er, dass es im Ortsverein und den Gemeinschaften nicht immer nur um den Dienst geht. „Auch Zusammenkünfte zur Kameradschaftspflege sind wichtig. Gemeinsam unter Gleichgesinnten und Freunden zu sein und die Alltagssorgen und Probleme für einen Abend lang im DRK-Vereinshaus in der Sulzbacher-Str. 17 lassen tut gut. Es ist einfach schön, einmal ungezwungen zusammen zu sitzen, gemeinsam zu feiern und sich auszutauschen.“

Es war ein tolles Miteinander und viele fleißige Helfer waren am am Werk. Herr Fackler dankte den Kameradinnen und Kameraden herzlich, allen voran Frau Inge Kubitza sowie unseren „Grillmeistern“ Heiko Schaaf und Heinz Grokenberger.

Mit der Hoffnung, bald eine geeignete Garage zu finden, endete das Fest.

 

Elfi Kühne

2. August 2017 21:21 Uhr. Alter: 352 Tage