Sie sind hier: Vereinsleben » Zweites Rettungsfahrzeug am 13. Juli 2019 übergeben

Zweites Rettungsfahrzeug am 13. Juli 2019 übergeben

Finanzierung war durch die Spende der Neuapostolischen Kirche und durch Spenden der Weihnachtsaktion "BKZ-Leser helfen" möglich

Bislang besaß der DRK-OV Backnang nur einen RTW. Schon lange war die Anschaffung eines zweiten Fahrzeugs dringend nötig. Aus der Weihnachtsaktion BKZ-Leser helfen konnten 10.000 Euro übergeben werden. Denselben Betrag steuerte die Neuapostolische Kirchengemeinde Süddeutschland bei und weitere Spenden kamen hinzu.

In der Fahrzeughalle in der Öhringer Straße fand die Übergabe des Einsatzfahrzeuges statt, musikalisch umrahmt von Elfi Kühne. Grußworte sprach der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Backnang, Klaus-Dieter Fackler. Für das DRK sei das zweite Fahrzeug eine unglaubliche Hilfe.

Bereitschaftsleiter des DRK-OV Backnang, Jeffrey Grupp, blickte zurück auf das Jahr 2016, als er zum OV kam. Damals gab es kein funktionstüchtiges Fahrzeug. Erst im Nov. 2017 wurde der erste KTW, jetzt RTW, angeschafft. Heute hat der OV sechs ausgebildete Rettungssanitäter, zwei Rettungshelfer und sieben Sanitätshlefer, weshalb die Einsatzzahlen in den vergangenen Jahren stark gestiegen sind.

Manfred Schönenborn, Apostel der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, erzählte von einem Erlebnis auf dem Weihnachtsmarkt in Auenwald. Ein älterer Herr erlitt auf einen Herzinfarkt, den er höchstwahrscheinlich nur dank der Erstversorgung durch einen Mitarbeiter des DRK überlebt hatte. Das war für ihn die Motivation, sich für die Spende einzusetzen.

Im Anschluss an die Schlüsselübergabe erläuterte Bereitschaftsleiter Jeffrey Grupp den Besuchern das Fahrzeug, bevor zu einem kleinen Imbiss geladen war.

E. Kühne

Foto: Tobias Sellmaier

 

 

18. August 2019 00:39 Uhr. Alter: 117 Tage